Page 8 - Kloensnack Ausgabe 576
P. 8

„Made in Diepholz” -                                         Vorstand leistet viel


     ZF produziert Mund-Nasen-Masken - Produktions-               Eigenarbeit
     volumen von wöchentlich 500.000 Masken
                                                                  Schützenhalle Rehden teilsaniert

                                                                  Rehden. „Nicht der Pflicht nur zu ge-  Seine Majestät Heinrich „Der Zahlenmei-
                                                                  nügen, was sie fordert und verlangt“, so   ster“ Johnson mit den fleißigen Vorstän-
                                                                  heißt es in einem bekannten Studenten-  den im „neuen“ Flur.
                                                                  lied. Getreu dieser Textzeile agiert auch   Der Einbau der Meyton-Schussanlagen ist
                                                                  der Vorstand des Schützenvereins Reh-  für den November geplant. Die Anlagen
                                                                  den während der Corona-Zeit.  ermöglichen eine Ermittlung des Ergeb-
                                                                  „Auch wenn wir aufgrund der Pandemie   nisses pro Schuß auch im Nachkomma-
                                                                  im Vereinsleben sehr eingeschränkt sind,   bereich. Hierdurch wird die Attraktivität
                                                                  heißt das aber noch lange nicht, dass wir   des Sportschießens in Rehden nochmals
                                                                  die Hände in den Schoß legen“, so be-  um einige Disziplinen erweitert, sowie die
                                                                  schreibt es Vereinspräsident Thomas No-  Auswertung vereinfacht und die Genauig-
                                                                  wak.                          keit der Ergebniserfassung stark erhöht.
                                                                  Im Gegenteil: Während der Vorstands-  Trotz der leidenschaftlichen Eigenleistun-
                                                                  sitzungen, welche per Online-Videokon-  gen ist der finanzielle Aufwand der Maß-
                                                                  ferenz abgehalten wurden, kam man   nahmen nicht unbeträchtlich. „Der Groß-
                                                                  überein, die über den Traditionsschieß-  teil der Summen wird aus eigenen Rückla-
                                                                  wettbewerben liegende Zeitspanne der   gen finanziert. Gleichzeitig haben wir aber
                                                                  Pandemie-Sperre zu nutzen, und wichti-  auch den Kreissportbund und die Samtge-
                                                                  ge Renovierungsmaßnahmen, die sich im   meinde Rehden um Beteiligungen gebe-
     In einem ehemaligen Elektroniklabor im Werk Diepholz produziert ZF Atemschutzmasken.  normalen Schießbetrieb nur schwer hätten   ten. Diese wurden uns zeitnah zugesagt,
                                                                  durchführen lassen, vorzuziehen und um-  so dass wir die Maßnahmen beim aktuell
     Diepholz. Gesichtsmasken sind aus un-  werden, in dem die hohen Hygienestan-  gehend durchzuführen.  günstigeren Mehrwertsteuersatz in Angriff
     serem Alltag nicht mehr wegzudenken.   dards für die Produktion der Masken des   Als wichtigste Punkte erwiesen sich da-  nehmen konnten“, führt Präsident Nowak
     Auch im beruflichen Umfeld ist das Tragen   Filtrationswirkungs-Typs I erfüllt werden.   bei die Deckensanierung im Bereich der   aus. Über den Fortgang der Arbeiten wer-
     von Schutzmasken teilweise Pflicht. Der   Die Masken sind aus einem Vliesstoff und   vereinsinternen Küche und der sanitären   de man die Mitglieder weiterhin auf dem
     Technologiekonzern ZF hatte sich bereits   bestehen aus drei Lagen. Sie entsprechen   Anlagen, sowie die Anschaffung zweier   Laufenden halten.       Thorsten Bollhorst
     direkt zu Beginn der Corona-Pandemie   dem EU-weiten CE-Standard - und sind   Meyton-Schussanlagen für den Luftge-
     entschlossen, den Bedarf an Masken für   außerdem nach der medizinischen DIN-  wehrstand.
     seine Belegschaft selbst zu produzieren,   Norm 14683 geprüft und freigegeben.   Die Renovierungsarbeiten begannen
     um dadurch die Sicherheit der Mitarbeiter   Diese legt die Gestaltung von chirurgi-  durch Mitglieder des Vorstandes mit der
     bestmöglich zu gewährleisten. Die deut-  schen Masken, deren Leistungsanforde-  Entfernung der alten Deckenkonstruktion
     schen und europäischen Standorte belie-  rungen sowie Prüfverfahren fest.  bis zur Balkenlage im Dach. Hieran an-
     fert ZF aus Diepholz. Wöchentlich verlas-  „Wir sind hier alle sehr stolz darauf, dass   schließend wurde durch eine Trockenbau-
     sen rund 500.000 Masken das Werk.  wir mit der Maskenproduktion einen we-  firma eine neue Deckenisolierung nebst
     „Der Eigenbedarf für die deutschen und   sentlichen Beitrag leisten - nicht nur zum   Dampfsperrschicht aufgebracht und eine
     europäischen Werke ist damit mehr als   Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mit-  neue Kassettendecke eingebaut. Diese er-
     gedeckt“, sagt Thomas Buda, Leiter der   arbeiter, sondern auch für andere“, beton-  möglicht nun die Aufnahme größerer aber
     ZF Produktlinie Electronic Interfaces. Er   te Buda.         auch sparsamerer LED-Lampen, welche
     verantwortet die Produktion der Masken   Die Mindestabnahmemenge beträgt   den sanierten Bereich nun in ein ange-
     im Werk Diepholz. „Wir haben uns des-  1.500 Stück. Für weitere Details zu Be-  nehmeres Licht tauchen. Ebenfalls wie-
     halb entschieden, die ZF-Masken nun   stellmodalitäten und Preisen wenden sich   der in Eigenleistung wurden alle sanierten
     auch auf dem freien Markt anzubieten.“  Interessierte per E-Mail an zf-masken.  Räume nochmals gestrichen, so dass das
     In Diepholz konnte in einem früheren Elek-  dph@zf.com          Text + Foto: ZF  Ambiente wieder sehr einladend wirkt.
     troniklabor ein „Reinraum“ eingerichtet

                                                       Der Entsorgungsfachbetrieb

                                                      Containerdienst Wiechert GmbH!

                                                                                       • Faire Preise
                                                                                       • Kompetente Partner
       HEIZSYSTEME GmbH & Co. KG                                                       • Zertifi ziert und zuverlässig
      Ihr Spezialist für Holz-
      und Pelletheizungen
       Telefon 05774-997920




                                          Wann immer ein Umbau, Bauarbeiten oder vergleichbares ansteht, stellt sich die Frage
                                                 nach einer schnellen und einfachen Entsorgung des anfallenden Abfalls.
                                              Wir stellen Ihnen gerne einen unserer Container für den gebuchten Zeitrahmen
                                                     zur Verfügung und kümmern uns um die ordnungsgemäße und
                                                       umweltschonende Entsorgung zum vereinbarten Termin.
                                                         Unsere Container gibt es in unterschiedlichen
                                                                    Größen von 10 – 30 m³.

        Ihr Meisterbetrieb                                        Wir informieren Sie gerne!

            Zum Reitplatz 6            Wiechert GmbH • Rodemühlener Str. 36 • 49453 Hemsloh
      31603 Diepenau · OT Steinbrink
           Telefon 05777 433                Tel.-Nr.: 05446/692 • Fax-Nr.: 05446/1678 • info@wiechert-erdbau.de

      8    KLÖNSNACK · 576. Ausgabe - 13. November 2020
   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13