Page 10 - Kloensnack Ausgabe 580
P. 10

Schwimmsparte zieht


         Maler- und Lackierermeister
               Sascha Fenker                   MINERALÖLE         positive Jahresbilanz
                                                   .
              Decke - Wand - Boden    Heizöle · Diesel
      •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  Drei neue Vereinsrekorde im TuS Wagenfeld - Vereinsmeister
              0176 63375915
      Fritz-Cording-Straße 9 ·         Schmierstoffe              2020 sind Stine-Louisa Kammler und Timo von Hacht
         49419 Wagenfeld             Ströher Straße 6   27259 Varrel  Wagenfeld. In der kurzen Schwimm-
      maler-u.lackierermeister@saschafenker.de  Telefon (0 42 74) 312  Saison konnten vier Wettkämpfe absol-
        ✆ 0176 63375915              www.nuttelmann-mineraloele.de  viert werden. Die Sportler nahmen am
                                                                  Vergleichswettkampf in Nienburg, an
                                                                  den Kreismeisterschaften und an den
     Neue Trikots für die                                         Deutschen Mannschaftmeisterschaften
                                                                  Schwimmen (DMS) Bezirksliga Hannover
     Jugendfeuerwehr                                              teil. Diese drei Wettkämpfe waren noch
                                                                  vor dem Lockdown und dann konnten die
     Die Mädchen und Jungen aus Barver                            Sportler noch mit besonderen Vorkehrun-
                                                                  gen die Bezirksmeisterschaften in Hanno-
     nahmen erfolgreich an der Projektförderung                   ver schwimmen.
                                                                  Die Schwimmer und Schwimmerinnen des
     „Generationhoch3” teil                                       Turn- und Sportverein Wagenfeld (TuS)ha-
                                                                  ben wieder einmal das Jahresziel (die Teil-
                                                                  nahme an der DMS und fünf Qualifikanten
                                                                  bei den Bezirksmeisterschaften) mehr als
                                                                  übertroffen. Mit sieben Bezirksmeister-
                                                                  schafts-Qualifikanten erreichte Cheftrainer
                                                                  Markus Kraft das Ziel deutlich. Es qualifi-
                                                                  zierten sich Moritz Becker, Rika Buck, Jo-
                                                                  nas Laubner, Stine-Louisa Kammler, Lana
                                                                  Rohlfing, Lars Reinberger, Timo von Hacht
                                                                  und Leon Rohlfing, dem die Qualifikation
                                                                  zum ersten Mal gelang.        Stine-Louisa Kammler, die Vereinsmeiste-
                                                                  Dass das Jahresziel wieder mal weit über-  rin der Schwimmerinnen in TuS Wagenfeld
                                                                  troffen wurde, lag besonders an Stine-Lou-
                                                                  isa Kammler, Lana Rohlfing, Rika Buck und
                                                                  Lars Reinberger.
                                                                  Stine holte sich zwei neue Vereinsre-
                                                                  korde über 200 m Schmetterling (Zeit:
                                                                  03:01,74 in Hannover; Bezirksjahrgangs-
                                                                  meisterschaften) und 400 m Lagen (Zeit:
                                                                  06:11,26 in Sulingen; Kreismeisterschaf-
                                                                  ten) und krönte ihren Erfolg weiter bei den
                                                                  Bezirksmeisterschaften mit einem Bezirks-
                                                                  jahrgangsmeistertitel über 200 m Schmet-
                                                                  terling. Doch damit nicht genug. Es folg-
                                                                  te Platz 2 über 100 m Schmetterling und
                                                                  Platz 3 über 200 m Brust.
     Barver. „Corona hat uns voll im Griff“ - mit   hatte jede Herausforderung angenommen   Lana Rohlfing, das jüngste Talent, holte
     dieser Erkenntnis beendete die Jugendfeu-  und das Bes te daraus gemacht.   sich den Titel als Bezirksjahrgangsmeiste-
     erwehr Barver das mehr als außergewöhn-  Alle waren voll motiviert, schließlich galt es   rin über 200 m Rücken und zwei Vizetitel
     liche Dienstjahr 2020. Wer hätte schon   jetzt, sich auf das anstehende Volleyball-Tu-  über 50 m Rücken und der 100 m Rü cken.
     gedacht, dass sämtliche geplante Wett-  nier im November vorzubereiten, die ers te   Als „Allrounderin“ holte sie sich dann noch
     bewerbe und besonders das Zeltlager im   Veranstaltung, die in dem Jahr stattfinden   Platz 3 über die 200 m Freistil und 200 m   Timo von Hacht, der neue Vereinsmeister
     vergangenenJahr nicht stattfinden werden   sollte. Hierfür wurden auch neue Trikots zur   Brust. Mit diesen Leistungen qualifizierte
     - richtig, niemand.            Projektwerbung beschafft, die ebenso aus   sie sich über alle Strecken für die Landes-  der Schwimmer im TuS Wagenfeld
     Doch außergewöhnliche Situationen erfor-  der Projektförderung finanziert wurden. Al-  meisterschaften, die aber Coronabedingt   Ein ganz besonderer Dank geht an alle
     dern außergewöhnliche Maßnahmen und so   les Stand auf Neuanfang.   abgesagt wurden.       Trainer wie Kirsten Henseleit und Tanja
     bewarb sich die Truppe rund um Jugend-  Doch Mitten in unseren Vorbereitungen für   Rika Buck konnte ihren bestehenden Ver-  Laubner vom Anschlusskader mit ihren
     wartin Franziska Bülker bei der Projektför-  weitere coronataugliche Dienste dann der   einsrekord über 100 m Freistil weiter drük-  Co-Trainerinnen Antje Henseleit und Fiona
     derung „Generationhoch3” und erhielt tat-  Rückschlag - wieder wurde der komplet-  ken. Sie schwamm die Strecke in einer Zeit   Beltner; Cathleen Möllers als Trainerin der
     sächlich den Zuschlag. Unter dem Motto   te Betrieb in den Feuerwehren eingestellt.   von 01:10,56 (in Sulingen; Kreismeister-  Talentfördergruppen; Rolf Winkelkämper
     „Jugendfeuerwehr Barver goes Social Me-  Der Grund: die Einsatzfähigkeit der Orts-  schaften).   als Trainer der Perspektivgruppe: Martina
     dia“ wurde eine Web-App erstellt, auf der   wehren nicht gefährden. Da auch den   Als letztes im Quartett umrundete Lars   Thielemann als Trainerin der Breitensport-
     die Jugendlichen während der dienstfreien   Nachwuchskräften die Sicherheit des gan-
     Zeit bis zu den Sommerferien wöchent-  zen Ortes am Herzen liegt, wurde schweren   Reinberger den Erfolg der Schwimmspar-  gruppe; Daniela Becker, Meike Bergmann,
                                                                                                Nicole Kappe, Rika Buck, Stine-Louisa
                                                                  te mit den mehrmaligen Qualifikationszei-
     lich an neuen Quizrunden rund ums The-  Herzens der erneute Dienstabbruch hinge-
     ma Feuerwehr teilnehmen konnten. Dafür   nommen. Auch wenn die neuen Trikots im   ten für die Landesmeisterschaften.  Kammler, Emma Metzner, Jonas Laub-
                                                                                                ner und Mariella Fiefstück als Trainer der
     wurde neben der Software auch die dafür   Jahr 2020 nicht mehr zum Einsatz kamen,   Vereinsintern wurde wieder um den Titel
     benötigte Hardware, wie ein Laptop, be-  verteilte man diese trotzdem an die Jugend-  des Vereinsmeisters bzw. der Vereinsmei-  sechs Nachwuchsgruppen. Sie leisteten
     schafft.                       lichen. Jetzt hofft man, dass sich die Lage   sterin geschwommen. In diesem Jahr setz-  vor und während der Corona-Pandemie
     Dann der Lichtblick - nachdem die Jugend-  bald wieder entspannt und blickt mit Vor-  ten sich Stine-Louisa Kammler und Timo   tolle Arbeit.
     wartin in Zusammenarbeit mit Ortsbrand-  freude und Hoffnung auf ein erfolgreiches   von Hacht gegen ihre Vereinskameraden   Die Wasserballsportler haben 2020 Ver-
     meister und Samtgemeinde ein detaillier-  Jahr 2021.         durch.                        einsgeschichte geschrieben. Nach vier
     tes Hygienekonzept entwickelt hatte, konn-  Aufgrund der Corona-Richtlinien findet al-  Damen: 1. Stine-Louisa Kammler 5274   Spielsaisons ohne Punkt konnte das erste
     te es tatsächlich wieder los gehen! Somit   lerdings keine Tannenbaum-Sammelaktion   Punkte; 2. Rika Buck 4877  Punkte;  3.   Unentschieden gegen Aegir Langenhagen
     konnte tatsächlich in den letzten Tagen der   statt.         Lana Rohlfing 3968 Punkte.    II und dann zwei Siege gegen Lehrter SV
     Sommerferien der Dienstbetrieb langsam   In diesem Sinne bedanken sich die Mit-  Herren: 1. Timo von Hacht 3814 Punkte;  II (10:6) und TKJ Sarstedt (12:11) gefei-
     wieder starten. Angefangen mit lockeren   glieder der Jugendfeuerwehr Barver bei   2. Lars Reinberger 3572 Punkte; 3. Leon   ert werden. Glückwunsch an die gesamte
     Sport- und Spieleinheiten auf dem Sport-  allen, die sie in dieser schweren Zeit unter-  Rohlfing 2863 Punkte.  Mannschaft, an die Cheftrainerin Cathleen
     platz ging es nach Erstellung weiterer Hy-  stützt haben und besonders bei „Genera-  Neben dem Wettkampfbetrieb wurde auch   Möllers und Co- und Jugend-Wasserball
     gienekonzepte auch wieder in die Sport-  tionhoch3”, ohne die während der dienst-  der Trainingsbetrieb abrupt durch den   Trainer Tom Stasik für diese historischen
     halle, bis schließlich auch der Theorie- und   freien Zeit kein feuerwehrtechnischer   Lockdown unterbrochen. Als es nach dem   Momente für den TuS Wagenfeld. Am En-
     Praxisdienst wieder aufgenommen werden   Austausch mit den Jugendlichen möglich   Lockdown langsam wieder los ging, haben   de hieß es Platz 5 für die Wasserballer
     konnte. Alles unter strengen Auflagen und   gewesen wäre.          Chantal Drescher  alle Gruppen diszipliniert und rücksichtsvoll   nach Saisonabbruch.
     mit vielen Beeinträchtigungen, aber man                      das Training wieder aufgenommen.      Text + Fotos: Schwimmsparte

      10   KLÖNSNACK · 580. Ausgabe - 8. Januar 2021
   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15