Page 6 - Kloensnack Ausgabe 603
P. 6

Spannender, unter-


     haltsamer Abend mit

     einem Krimi!













                                                                  Über 25 Jahre zum Wohle

                                                                  des TuS Wagenfeld tätig

                                                                  Ehrung für Edmar Beier für seine langjährige
                                                                  Übungsleitertätigkeit  bei  der  Männersportgruppe

     Das Büchereiteam freute sich auf den besonderen Gast zu einem Krimiabend: Autor An-
     dreas Winkelmann stellte einige seiner Werke vor.        Foto: Bücherei-Team
     Wagenfeld. Ein Freitagabend, draußen   den Medien hole. In diesen Büchern greift
     ist es dunkel und der Himmel bedeckt,   Winkelmann immer wieder eher düstere
     genau passend für einen Krimiabend. Die   und schlimme Themen auf, in denen sich
     Gemeinde Wagenfeld als Träger der Ge-  menschliche Abgründe auftun.
     meindebücherei und das Bücherei-Team   Nachdem er kurz über seine zukünftigen
     freuten sich, den bekannten Spiegelbest-  Projekte gesprochen hatte und dann noch
     sellerautoren Andreas Winkelmann in Wa-  etwas näher auf „Wilder wird's nicht - Auf
     genfeld begrüßen zu können.    der Suche nach Europas letzten Abenteu-
     Im ausverkauften Saal des Landhaus Wie-  ern“ (ein Buch über Wandern, Abenteuer
     demann konnte Büchereiteam-Mitglied   in der freien Natur, wo man bis an seine
     Daniela Adams als Moderatorin über 70   Grenzen kommt, geschrieben gemeinsam
     Zuhörerinnen und Zuhörer begrüßen. Als   mit Markus Knüfken) einging, kam Win-
     Vertreter der Gemeinde wurden Bürger-  kelmann dann zu seinem aktuellen Best-
     meister Matthias Kreye und seine Frau   sellerbuch.
     sowie Sven Schröder begrüßt.   „Wie viele von ihnen gehen joggen“, wur-
     Dann kam der Moment, auf den alle ge-  de das Publikum gefragt. Dass es nur we-
     wartet hatten: Das Mikrophon wurde an   nige Handzeichen gab, beruhigte Winkel-  Ehrung für den langjährigen Trainer und Leiter der Männersportgruppe im TuS Wagen-
     Andreas Winkelmann abgegeben. Dieser-  mann und er griff zum Buch „Die Karte“,   feld, Edmar Beier (2.v.r.). Unser Foto zeigt ihn (v.l.) mit dem TuS-Vorsitzenden Andreas
     nerklärte, dass niemand von Beginn an als   der 4. Fall für das Ermittlerpaar Kerner &   Siebrecht, Spartenleiterin Sieglinde Wemmel und deren Stellvertreterin Margret Spreen-
     Schriftsteller leben könne, habe er einen   Oswald. Opfer des Mörders sind Jogger,   Kolwey.                        Foto: Reinhard Kawemeyer
     interessanten abwechslungsreichen Le-  die durch ihren Fitness-Tracker ihre Lauf-
     benslauf. U.a. erwähnte er, dass er recht   strecken online teilen. Winkelmann las den   Wagenfeld. Seit nunmehr über 25 Jah-  Männern in der Gruppe nun mittlerweile
     vertraut mit diesem Teil des Landkreises   Prolog, das erste Kapitel und stellte zu-  ren leitet Edmar Beier jetzt schon die   über 30 Freizeitsportler, die sich aktiv am
     sei und dass er in jungen Jahren regel-  sätzlich das den neuen Lesern noch unbe-  Männersportgruppe im Turn- und Sport-  Übungsgeschehen beteiligen. Das ist si-
     mäßig mit dem Pkw durch Wagenfeld ge-  kannte Ermittlerpaar Kerner & Oswald vor.  verein Wagenfeld (TuS). „Edmar ist ein   cherlich, so Siegline Wemmel weiter, auch
     fahren wäre.                   Zwischendurch brachte Winkelmann   Mann, der sich in der Männersportgrup-  ein Verdienst der intensiven Trainingsar-
     Auch wenn der Anschein ein anderer war;   durch seine lebhafte Art das Publikum   pe des TuS Wagenfeld unverzichtbar und   beit. Edmar Beier war immer ein Beispiel
     aber Winkelmann war nicht allein gekom-  mit Anekdoten immer wieder zum Lachen.   verdient gemacht hat”, unterstrich die   an Disziplin, Vitalität und Sportlichkeit. Er
     men, sondern brachte neben Frank Kodi-  Aber auch zum Nachdenken, denn angeb-  Turnspartenleiterin Sieglinde Wemmel   zeige, dass tägliche Bewegung und ak-
     ak auch noch Hendrik Winter mit. Insider   lich soll jeder 25. Mensch ein Psychopath   während ihrer Laudatio auf den verdien-  tives Sporttreiben einen entscheidenden
     wissen, dass Winkelmann auch unter die-  sein. Die Frage nach der Einwohnerzahl   ten Sportler.  Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden
     sen beiden Pseudonymen Bücher schrei-  konnte Bürgermeister Kreye selbstver-  Am 1. Juli 1965 ist Edmar Beier in den   und die Gesundheit haben könne.
     be; insgesamt seien es mittlerweile über   ständlich auf Anhieb beantworten.  Verein eingetreten und somit mittlerweile   Die Geselligkeit komme bei Edmar Bei-
     20. Laut seiner Aussage sei Frank Kodiak   Nach einer längeren Pause, in der Win-  schon 56 Jahre Mitglied - über ein hal-  er aber ebenfalls nicht zu kurz. Tradition
     sein „böseres Ich“, während Hendrik Win-  kelmann mitgebrachte bzw. die am Stand   bes Jahrhundert. Er hält dem Verein bis   haben der „Räucherforelle / Pellkartoffel-
     ter kein Thrillerfan sei, sondern einen be-  von Lesen und Schreiben Schulz erwor-  jetzt die Treue, obwohl er auch in anderen   Abend“, die Radtour, das Spanferkeles-
     wegenden Roman mit trauriger Thematik   benen Bücher signierte, stellte er das   sportlichen Bereichen aktiv und sehr er-  sen, die Boßeltour und das geneinsame
     geschrieben habe.              neueste Buch seines „zweiten Ichs“ vor:   folgreich ist.    Weihnachtsessen, unterstrich Wemmel
     Dieser Roman beruhe teilweise auf seinen   „Amissa - die Vermissten, der 2. Band   Die Männersportgruppe begann 1991   abschließend.
     eigenen Erlebnissen, während er die An-  von Frank Kodiak mit den Privatdetekti-  unter der Leitung von Dieter Krapat und   Zum Dank für die immer hervorragende
     regungen für seine Krimis und Thriller aus   ven Rica & Jan Kantzius. Selbstverständ-  wurde 1992 von Lothar Schmidt über-  Arbeit zum Wohle des Vereins bedank-
                                    lich auch hier nur wenige Kapitel, damit   nommen. Nach einer kleinen Pause wur-  ten sich Sieglinde Wemmel und der TuS-
                        Haus- und   die Spannung erhalten bleibt und der Zu-  de die Gruppe 1993 von Friedrich Finken-  Vorsitzende Andreas Siebrecht bei Ed-
                      Garten-Service GmbH
                       In den Hügeln 3   hörer sich das Buch kauft (bzw. sich in der   städt erneut aktiviert und durch Kurt Free-  mar Beier mit einem Präsent, ohne den
                       49419 Wagenfeld  Bücherei ausleiht).       se vertreten. Edmar Beier war schon in   Wunsch zu äußern, dass man froh sei,
      Garten- u. Grundstückspfl ege  Mit einem kräftigten Applaus bedankten   den ersten Jahren als aktives Mitglied mit   wenn der erfahrene Leiter und Trainer der
      Tel. 05444 9946513 · info@reko-servicegmbh.de  sich die Zuhörer für diesen spannenden   dabei. Als die Männersportgruppe ohne   Männersportgruppe noch einige Jahre
                                    unterhaltsamen Abend. Der eine oder an-  Leitung dastand und pausieren musste,   weiter machen könne.           -kr-
                                    dere Gast wird sicherlich auf der Rück-  konnte Edmar Beier überzeugt werden,
                      49419 Wagenfeld +  fahrt - sehr zur Freude des Autors - ein   dass es doch gut wäre, die Gruppe wie-
                      49448 Hüde    mulmiges Gefühl gehabt haben oder zu-  der zu aktivieren.
                      Tel. 05444 9946515  mindest überlegen, ob er wirklich so viele   Beier sorgte sofort für beständige Hallen-
       Mähroboter KRESS             Daten im Internet preisgeben möchte.   zeiten und kontinuierliches Training und
         www. reuter-gartentechnik.de        Text + Foto: Büchereiteam  so wurden aus den anfänglich wenigen

      6    KLÖNSNACK · 603. Ausgabe - 26. November 2021
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11