Page 8 - Kloensnack Ausgabe 618
P. 8

Mit neunköpfigem Fachteam


     gegen den Pflegenotstand

     Maren Bergen gliedert ihrer Tagespflegeeinrichtung häuslichen
     Krankenpflegedienst an
     Wagenfeld. Maren Bergen hat zwei An-  ser vorgelegtes Hygienekonzept von den   auf kleine persönliche Gesten gelegt, auf
     läufe benötigt, um ihr berufliches Glück zu   Aufsichtsbehörden abgesegnet.“  einen kurzen Klönsnack beispielsweise
     finden. „Die Arbeit mit älteren und kran-  Vor dem Schritt in die Selbstständigkeit   oder die richtige Musik beim Wickeln ge-
     ken Menschen ist für mich Berufung“,   hatte die damals junge Frau erhebliche   schwollener Beine. Ganz wichtig ist für sie
     weiß die inzwischen 46-jährige Wagen-  Strapazen auf sich genommen – beruflich   aber der Aspekt, den allgemeinen Pflege-
     felderin. Vor fast 30 Jahren hatte sie sich   wie auch privat. Neben der Ausbildung im   notstand zu lindern. „Damit bin ich schon
     nach der Schulzeit zunächst zur Medien-  Seniorenzentrum Dielingen absolvierte sie   in der Tagespflege immer wieder konfron-
     designerin ausbilden lassen, merkte da-  acht Semester eines Studiums der Pfle-  tiert worden“, betont sie.
     mals aber schnell, dass ihre Passion nicht   gewissenschaften an der Fachhochschu-  Zudem wird Maren Bergen bestrebt sein,
     im kreativen Gestalten liegt, sondern ihr   le der Diakonie Bethel in Bielefeld. Abge-  das bereits durch die fünfjährige Tages-  Maren Bergen, die seit fünf Jahren in Wa-
     Herz für den Umgang mit pflegebedürfti-  schlossen hat die 46-jährige inzwischen   pflege aufgebaute Netzwerk mit den   genfeld eine Tagespflegeeinrichtung be-
     gen Menschen schlägt. Folgerichtig häng-  auch den Mastergang „Organisationsent-  Betroffenen und ihren Angehörigen ei-  treibt, geht am 1. Juli mit einem häusli-
     te sie die Schriftsetzerei an den sprich-  wicklung und Sozialmanagement“. Die In-  nerseits sowie den Kostenträgern ande-  chen Pflegedienst mit einem neunköpfigen
     wörtlichen Nagel und startete stattdessen   halte des Studiums setzt Maren Bergen   rerseits zu festigen. Durch die mehr als   Fachteam an den Start.      Foto: Scheland
     eine berufliche Karriere im gerontopsychi-  insbesondere bei der Teamführung ein.   30 Besucher in der Tagespflege hat sich
     atrischen Bereich. Zunächst mit dem kla-  Zudem profitieren die Mitarbeiterinnen   Maren Bergen in den zurückliegenden fünf
     ren Ziel vor Augen, examinierte Altenpfle-  vom ebenfalls beendeten Studium der   Jahren bereits gute Kontakte zu pflegebe-  Haus- und
     gekraft zu werden.             Fachrichtung „Supervisionen“. Daneben   dürftigen Menschen in der Region aufge-  Garten-Service GmbH
                                                                                                                  In den Hügeln 3
     Die erste Hürde hat sie schon lange über-  ist Maren Bergen ständig bemüht, ihr   baut. „Unser Auftragsbuch ist schon gut   49419 Wagenfeld
     sprungen. Dennoch ist der damals begon-  Beratungsnetzwerk „Case & Care“ wei-  gefüllt“, müssen sie und ihre Mitarbeite-  Garten- u. Grundstückspfl ege
     nene Lernprozess  für Maren Bergen noch   ter auszubauen und Hilfesuchende dabei   rinnen vom 1. Juli an nicht lange warten,
     längst nicht beendet. Seit gut fünf Jahren   zu unterstützen, Lösungsvorschläge zu   bis sie zu Hilfe gerufen werden. „Wir kön-  Tel. 05444 9946513 · info@reko-servicegmbh.de
     leitet die hochqualifizierte Pflegewissen-  finden, wenn es nach gesundheitlichen   nen gleich richtig loslegen“, blicken Che-
     schaftlerin fernab vielbefahrener Straßen   Rückschlägen mal nicht weiterzugehen   fin und Fachteam betont optimistisch dem   49419 Wagenfeld +
     im Außenbereich Wagenfelds mit großem   scheint.             Start des neuen Pflegedienstes für kranke      49448 Hüde
     Erfolg die  Tagespflegeeinrichtung „To Hus   Mit ihren neuen Standbein, dem häusli-  und ältere Menschen in Wagenfeld, Strö-  Tel. 05444 9946515
     bi Maren“, und in wenigen Tagen kommt   chen Krankenpflegedienst, bieten Ma-  hen und umliegenden Ortschaften entge-  Rasenmäher (Akku / Benzin)
     eine weitere berufliche Herausforderung   ren Bergen und ihr Fachteam künftig alle   gen.           Gerhard Scheland  www. reuter-gartentechnik.de
     hinzu: Mit einem neunköpfigen Fachteam   Leistungen an, die laut Sozialgesetzbuch
     geht die Wagenfelderin von ihren Büroräu-  von examinierten Pflegekräften ausge-
     men auf dem Knapp aus mit einem häus-  führt werden dürfen. „Wir sehen uns als   Mit unseren Kunden „pflegen“ wir einen vertrauensvollen
     lichen Krankenpflegedienst an den Start.   Gäste von pflegebedürftigen Menschen   Umgang. Zur Erweiterung wünschen wir alles Gute!
     Gerade erst hat sie von den Kostenträ-  in Wagenfeld, Ströhen und umliegenden
     gern, den Kranken- und Gesundheits-  Ortschaften“, skizziert die Leiterin die Auf-
     kassen, nach einem mehrmonatigen   gaben ihres Pflegedienstes, „Gäste, die
     Prüfverfahren das entsprechende „Go!“   zu älteren und kranken Menschen nach
     erhalten. Parallel dazu waren innerhalb   Hause kommen, um sie medizinisch zu
     weniger Wochen alle ausgeschriebenen   betreuen, sie zu pflegen oder ihnen haus-
     Stellen des Krankenpflegedienstes be-  wirtschaftlich unter die Arme zu greifen.“   Service-Center Bergmann & Mandviwala
     setzt. „Wir machen da weiter, wo andere   Ob das einmal oder mehrfach am Tag ge-  Oppenweher Str. 14-16 · 49419 Wagenfeld · Tel. 05444/5252
     aufhören“, haben sich Maren Bergen und   schehe, werde mit den Kunden vertraglich
     ihre Mitarbeiterinnen für die künftige Pfle-  geregelt. Neben dem eigentlichen Pflege-  CONCORDIA. EIN GUTER GRUND.
     gearbeit vorgenommen. Soll heißen: „Wir   auftrag werde auch immer großer Wert
     kündigen keine Pflegeverträge, wenn die
     Arbeit mit den Kunden schwieriger wird,
     wir begleiten sie bis zum Lebensende.“
     Das sei möglich, „weil wir palliativ eben-
     so gut aufgestellt sind wie gerontologisch
     und psychiatrisch.“ Die ambulante Pflege
     der Kunden stehe immer vor stationären                                     ambulante Pflege
     Entscheidungen, betont die 46-Jährige,
     „und die sollte so lange wie möglich zu
     Hause stattfinden, weil sich kranke und                                    to hus mit Maren
     ältere Menschen am besten in den eige-
     nen vier Wänden auskennen und sich dort
     am wohlsten fühlen.“
     Nach ihrer Ausbildung zur examinier-
     ten Altenpflegekraft und Umbaumaß-                                                           Ambulante Pflege
     nahmen in ihrem Elternhaus hat Maren   Pflege ist:                                                Maren Bergen
     Bergen 2017 die Tagespflegeeinrichtung
     „To Hus bi Maren“ eröffnet. Mit zunächst
     zehn und wenig später mit 13 Plätzen. Da   da weitermachen,                                 Auf dem Knapp 57
     die Nachfrage weiterhin groß war, folgte
     2020 die Einweihung eines neuen Gebäu-  wo andere aufhören.                                   49419 Wagenfeld
     des, dessen Bau seinerzeit mit 200.000                                                  Email: tohusmitmaren
     Euro aus dem Programm „Zuwendungen
     zur Förderung der integrierten ländlichen   Wir gehen einen anderen Weg.                           @gmail.com
     Entwicklung“ bezuschusst wurde. Damit
     standen weitere 15 Plätze zur Verfügung.   Ab dem 1. Juli ist unser Team für sie da.
     Stolz ist die Wagenfelderin bis heute dar-
     auf, dass sie ihre Räumlichkeiten wäh-  Für Fragen und Informationen erreichen Sie uns:
     rend der Corona-Pandemie nur ganz kurz                                 Tel. 0151-10734695 oder 05444-9119983
     schließen musste. „Schon einen Tag nach
     dem angeordneten Lockdown wurde un-

      8    KLÖNSNACK · 618. Ausgabe - 24. Juni 2022
   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13