Page 10 - Kloensnack Ausgabe 624
P. 10

- PR-Text -  Über 50 Jahre Qualität aus einer Hand

     Feilen Pieper in Wagenfeld informierte als hochtechnisierter Dienstleister zwei Abgeordnete aus
     dem Landtag in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen




                                                                                                    CNC- Schleiftechnik
                                                                                                    PVD- Beschichtung
                                                                                                    Oberfl ächentechnik
                                                                                                    Messtechnik
                                                                     Überreicht durch
                                                                    Wir sind der                    Feilen-Pieper GmbH & Co. KG
                                                                    hochtechnisierte                Postfach 1137
                                                                                                    Maschweg 18
                                                                    Dienstleister                   49419 Wagenfeld
                                                                                                    Tel.:  0 54 44 - 99 44 0
                                                                     für Sie!                       Fax:  0 54 44 - 99 44 20
                                                                                                    E-Mail: info@feilen-pieper.de



     Firmeninhaber Joachim Daubitz (l.) informierte die beiden Landtagsabgeordneten Marcel
     Scharrelmann und Bianca Winkelmann (r.) über sein Unternehmen Feilen Pieper in Wa-
     genfeld.                                       Fotos (2): Reinhard Kawemeyer
     Wagenfeld. Vor einigen Tagen hatte das   hört ebenso zum Grundsatz des Unter-
     Wagenfelder Unternehmen Feilen Pie-  nehmens.
     per zwei Landtagsabgeordnete zu Gast,   Der Inhaber und Geschäftsführer Joachim
     die sich sehr interessiert durch die Fer-  Daubitz von Feilen Pieper führte vor dem
     tigungsräume von Geschäftsführer und   Firmenrundgang jedoch ein sehr emotio-
     Inhaber Joachim Daubitz zusammen mit   nales, kritisches aber ebenso informati-
     seinem Bruder Mark Daubitz, der als Fer-  ves Gespräch mit den beiden CDU-Land-
     tigungsleiter tätig ist, führen. Doch zu-  tagsabgeordneten Bianca Winkelmann
     nächst gab es eine geschichtsträchtige   aus Rahden sowie Marcel Scharrelmann
     Einführung über die Entwicklung des Un-  aus Diepholz. Eingehend auf die aktuel-
     ternehmens in Wagenfeld.       le politische Situation, warf Daubitz nur
     Am Anfang der Geschichte stand der   mal eine Zahl in den Raum: „800.000
     Handel mit Feilen: Im Jahr 1971 grün-  kW verbraucht das Unternehmen im Jahr
     dete der vor Jahren verstorbene Heinrich   an Strom!”. So könne man sich schnell
     Pieper den Betrieb und formte ihn mit un-  ausrechnen, was dem Unternehmen in
     ternehmerischem Geschick, einem ausge-  Zukunft bevor stehe, welche Kosten man
     prägten Blick für die Wünsche der Kunden   zusätzlich zu  tragen habe. Dazu kämen   Das Unternehmen Feilen Pieper präsentierte sich den Landtagsabgeordneten Marcel
     und dem richtigen Gespür für innovative   die Unwägbarkeiten bei der Materialbe-  Scharrelmann und Bianca Winkelmann (v.r.) durch den Fertigungsleiter Mark Daubitz und
     Entwicklungen. Im Laufe der Jahre wur-  schaffung, ganz zu schweigen von der   den Firmeninhaber Joachim Daubitz (v.l.) als hochtechnisierter Dienstleister.
     de daraus ein leistungsstarkes High-Tech-  Einstellung von qualifizierten Mitarbeite-
     Unternehmen, welches mit dem ursprüng-  rinnen und Mitarbeitern. „Die Situation am   sche und kleine Unternehmen sein wer-  „Wir sind hier sehr gut informiert worden
     lichen Feilenhandel nur noch wenig zu tun   Arbeitsmarkt erweist sich zur Zeit als sehr   den. Die erheblichen Preissteigerungen   und zugleich überrascht über die Größe
     hat.                           schwierig”, unterstrich Joachim Daubitz,   bei Materialbeschaffungen würden ein   und Ausstattung des Unternehmens Fei-
     Zum 1. Januar 2013 wurde das Unter-  „wir haben zudem über zwei Jahre ver-  weiteres dazu beitragen, das man auf   len Pieper am Standort in Wagenfeld”,
     nehmen in eine GmbH & Co. KG umge-  sucht, die Stellenn für zwei Auszubildende   schwierige Zeiten zusteuern werde.   schlossen Bianca Winkelmann und Mar-
     wandelt. Zum 1. September 2017 erfolg-  zu besetzen, aber Bewerbungen kamen   Die beiden Landtagsabgeordneten gaben   cel Scharrelmann gleichermaßen.
     te der Verkauf des Unternehmens an den   keine. Erst vor einigen Tagen konnte diese   dem Unternehmer in weiten Teilen Recht   Reinhard Kawemeyer
     Geschäftsführer Joachim Daubitz, der das   Stelle spontan durch einen jungen Mann   und nahmen einige Hinweise mit in ihre
     Unternehmen in bewährter Art und Weise   besetzt werden”. freute sich darüber der   politische Arbeit. Aber beide, Bianca Win-
     fortführen wird. Die Dienstleistungen ba-  Geschäftsführer und Industriemeister.   kelmann als auch Marcel Scharrelmann,   KLEINANZEIGEN
     sieren nunmehr auf einer mehr als fünf-  In der weiteren Diskussion mit der Poli-  äußerten abschließend ihre Hochachtung
     zigjährigen Tradition und einem leistungs-  tikerin und dem Politiker aus den beiden   vor dem von Joachim Daubitz in den letz-  im KLÖNSNACK
     starken Team von mehr als 40 qualifizier-  Landtagen wurde einmal mehr deutlich,   ten fünf Jahren in Wagenfeld geschaffe-
     ten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das   wie schwierig die Zeiten für mittelständi-  nen hochtechnisierten Industriebetrieb.   sind immer erfolgreich!
     umfangreiche Leis tungsspektrum umfasst
     die Aufbereitung von Verschleißteilen im
     Bereich der Zerspanungswerkzeuge
     ebenso wie das Herstellen von VHM und
     HSS Standard- und Sonderwerkzeugen
     sowie Herstellen, Beschichten und Aufar-
     beiten von Mahl- und Zahnringe und de-
     ren Segmente.
     Unter dem Leitspruch „Über 50 Jahre
     Qualität aus einer Hand und alles unter
     einem Dach“ hat Joachim Daubitz zu-
     sammen mit seinem Team ein System
     entwickelt, das im norddeutschen Raum
     einmalig ist. Dazu gehört das Abholen
     von Werkzeugen, das CNC-Neuschärfen,
     CNC-Messtechnik, CNC-Beschriften und
     „last but not least” das PVD-Beschichten
     Das Ausliefern in nur fünf Werktagen ge-

      10   KLÖNSNACK · 624. Ausgabe - 16. September 2022
   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15