Page 6 - Kloensnack Ausgabe 624
P. 6

Herzlichen Dank
                      sagen wir allen, die sich  in Stunden des Ab-                   Liebe und Erinnerung ist das, was uns bleibt,
                                                                                      und lässt uns dankbar zurück schauen
                      schieds mit uns verbunden fühlten und ihre An-                  auf die gemeinsame Zeit.
                      teilnahme  auf  vielfältige  Weise  zum  Ausdruck
                      brachten.
                      Ein besonderer Dank gilt Herrnn Pastor Thies
                      für die tröstenden Worte sowie dem Bestat-                       Werner Scheland
       Rose-Marie  tungsinstitut Luersen für die hilfreiche Unter-
          Witte       stützung.                                                                    1935 - 2022
                                     Wilhelm und Karsten Witte
      † 12. August 2022
                      Ströhen, im September 2022                    Herzlichen Dank
                                                                    sagen wir allen, die sich in den Stunden der Trauer und des Abschieds
     „Tag der offenen Tür”                                          mit Werner und uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf viel-

                                                                    fältige Weise zum Ausdruck brachten.
                                                                    Die vielen liebevollen und wertschätzenden Worte, gesprochen oder
     bei den Waldmäusen                                             geschrieben, haben uns tief berührt und getröstet.
                                                                    Ein besonderer Dank gilt Pastor Michael Steinmeyer für seine liebe-
     „Dinozähnchen“ und „Zauberstäbe“ zum                           vollen Abschiedsworte und Nicole Hartmann und Familie für die groß-
     Geburtstag der Waldmäuse                                       artige Unterstützung.
                                                                                Anneliese Scheland und Familie
                                                                                    Wagenfeld, im September 2022

                                                                  „Kinder im Blick”


                                                                  Ein Kurs für getrennt lebende Eltern
                                                                  Diepholz. Eine Trennung bedeutet für viele   In den sieben aufeinander aufbauenden
                                                                  Menschen einen gravierenden Lebensein-  Kurseinheiten werden die Themenschwer-
                                                                  schnitt und bringt oft Sorgen und Verun-  punkte inhaltlich durch Kurzvorträge theo-
                                                                  sicherungen mit sich. Dies gilt umso mehr,   retisch behandelt und unter Anleitung ei-
                                                                  wenn gemeinsame Kinder vorhanden sind.   nes professionellen Trainerteams der Bera-
                                                                  Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und   tungsstelle in praktischen Übungen vertieft.
                                                                  Jugendliche des Landkreises Diepholz star-  Die Belegung des Kurses ist so konzipiert,
                                                                  tet im Herbst wieder einen Kurs für getrennt   dass die Teilnehmenden nicht mit dem an-
                                                                  lebende Eltern. Auch Kurzentschlossene   deren Elternteil des eigenen Kindes bzw. der
                                                                  können sich noch anmelden.    eigenen Kinder eingeteilt sind. Die genauen
                                                                  Der Kurs richtet sich an Eltern, die bereits   Kurstermine werden nach dem Anmelde-
                                                                  räumlich getrennt voneinander wohnen und   schluss bekannt gegeben.
                                                                  mit einem oder mehreren Kindern zusam-  „Ein Großteil der bisher teilgenommenen
                                                                  menleben bzw. zu ihrem Kind / ihren Kin-  Eltern berichtete schon während der Kur-
     Wagenfeld. „Wir hatten eine richtig coo-  kleinen Stöckern wurden Zauberstäbe ge-  dern regelmäßig eigenverantwortlich Kon-  se von hilfreichen Veränderungen“, meint
     le Geburtstagsparty,oder?!“, so ein Kind   staltet und aus Blumenerde, Wasser und   takt haben. Ziel des Kurses ist es, die Eltern   Sebastian Möller von der Beratungsstel-
     aus der Kitagruppe der Waldmäuse. An-  Samen entstanden „Blumenknödel“ für   in drei Themenbereichen zu unterstützen:   le für Eltern, Kinder und Jugendliche des
     läßlich des 10jährigen Jubiläums fand am   das nächste Frühjahr. Zwischendrin ließ   Zum einen geht es um den Umgang mit   Landkreises Diepholz. „So gelang es vie-
     03. September 2022 ein Tag der offenen   sich die Zeit beim Hufeisenwerfen oder   stressigen, belastenden Situationen. Wei-  len Eltern, in stressigen Zeiten die Ruhe zu
     Tür rund um die Waldhütte statt. Viele Be-  Wetthüpfen vertreiben. Am Waldwebrah-  terhin soll vermittelt werden, wie die Bezie-  bewahren und Konflikte mit dem Kind oder
     sucher, darunter auch der Bürgermeister   men konnten sich Künstler jeden Alters   hung zum Kind trotz der eigenen Belastung   dem anderen Elternteil anders zu lösen als
     Matthias Kreye, Pastorin Edith Steinmey-  einbringen. Bei einer Tasse Kaffee hatten   positiv gestaltet und somit die Trennungs-  zuvor. Wenn die Kinder sich schwierig ver-
     er und Kollegen aus anderen Waldgrup-  Interessierte und Neugierige die Möglich-  verarbeitung und die weitere Entwicklung   hielten oder unangenehme Gefühle hatten,
                                                                                                fühlten sich viele Eltern sicherer, in diesen
                                                                  des Kindes unterstützt werden kann.
     pen, machten sich auf den Weg, herzliche   keit, sich über das Konzept und die päd-
     Glückwünsche zu überreichen. Die päd-  agogischen Bildungsziele auszutauschen.   Nicht zuletzt ist die häufig nicht ganz einfa-  Situationen gut auf den Nachwuchs einge-
                                                                                                hen zu können.“ Dabei sei ein wichtiger As-
                                                                  che Verständigung mit dem anderen Eltern-
     agogischen Fachkräfte aus der Waldgrup-  Ein besonderen Dank möchte das Team   teil ein Schwerpunktthema. Die Kursübun-  pekt, dass die Kinder erfahren, sich auch
     pe hatten ein buntes Programm für Groß   an ihre Eltern und Familien aussprechen,   gen wurden für Kinder im Alter von ca. 5 bis   schwierigen Zeiten vertrauensvoll an ihre
     und Klein vorbereitet. So konnten Dino-  die diesen tollenTag tatkräftig unterstützt   11 Jahren entwickelt, daher sollte sich min-  Eltern wenden zu können.
     zähnchen im Sand gesucht werden, aus   haben.                destens ein Kind in diesem Alter befinden.  Der Elternkurs „Kinder im Blick“ (KiB) wur-
                                                                                                de bereits 2006 in Zusammenarbeit mit
                                                                                                der Ludwig-Maximilian-Universität Mün-
                                                                                                chen und dem Familiennotruf München,
                                                                                                einer auf Trennung und Scheidung speziali-
                                                                                                sierten Familienberatungsstelle, entwickelt.
                                                                                                Die Durchführung wird kontinuierlich wis-
                                                                                                senschaftlich begleitet und ist in der Praxis
                                                                                                inzwischen bundesweit erfolgreich erprobt
                                                                                                ([www.kinderimblick.de] www.kinderim-
                                                                                                blick.de).
                                                                                                Die Beratungsstelle des Landkreises Diep-
                                                                                                holz steht allen Eltern, Kindern und Jugend-
                                                                                                lichen sowie jungen Erwachsenen offen. In
                                                                                                vertraulicher Atmosphäre können Fragen
                                                                                                geklärt sowie belastende Themen bespro-
                                                                                                chen und Lösungen erarbeitet werden.
                                                                                                Anmeldungen für den „Kinder im Blick“-
                                                                                                Kurs oder für Beratungsgespräche werden
                                                                                                unter 05441 976-2800 entgegen genom-
                                                                                                men. Montags von 15:00 bis 16:30 Uhr
                                                                                                gibt es eine offene Telefon-Sprechstunde.
                                                                                                Das Beratungsangebot ist kostenfrei, alle
                                                                                                Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.

      6    KLÖNSNACK · 624. Ausgabe - 16. September 2022
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11