Page 4 - Kloensnack Ausgabe 633
P. 4

170 Mitglieder gehören in den verschiedenen


     Abteilungen zur Freiwilligen Ortsfeuerwehr



























     Bürgermeister Matthias Kreye (l.) und Ortsbrandmeister Amon Windhorst sowie Gemeindebrandmeister Holger Witte (v.r.) nahmen die Beförderungen für (v.l.n.r.) Mattis Kreye, Ben-
     ton Brüggemann, Noel Drescher, Michael Albrecht, Nico Witte, Jan-Phillip Spreen, Finja Buldtmann, Tristan Stobbe, Jannik Barner, Martin Fuchs, Jens Seeker, Julian Pieper und
     Shirley Immoor vor.                                                                                    Fotos (2): Reinhard Kawemeyer

     Wagenfeld. Ortsbrandmeister Amon
     Windhorst freute sich, dass er zur Jah-
     reshauptversammlung der Freiwilligen
     Ortsfeuerwehr Wagenfeld eine große An-
     zahl an Kameradinnen und Kameraden im
     Central Hotel begrüßen konnte. Sein be-
     sonderer Gruß galt Gemeindebrandmeis-
     ter Holger Witte, den Ehrenbrandmeistern
     Ernst-August Bergmann und Heino Witte,
     den Kameraden des Gemeindekommandos
     aus Ströhen mit Ortsbrandmeis ter Marco
     Schwarze an der Spitze und Bürgermeister
     Matthias Kreye sowie von der Verwaltung
     Simon Martens.
     Bevor es dann zu den Beförderungen und
     Ehrungen von verdienten Mitgliedern der
     Ortsfeuerwehr kam, wurden die Punkte   Bürgermeister Matthias Kreye, Ulrike Meyer, Stephan Rehburg, Markus Wilke, Malte Sander, Amon Windhorst und Gemeindebrand-
     der üblichen Regularien zügig abgearbei-  meister Holger Witte.
     tet, so dass nach dem zufriedenstellenden
     Bericht des Kassenwartes Carsten Immoor   brandteams in der Vegetationsbrandbe-  Rehburg und Andre Schwettmann erhiel-  kannt, dass die Mittel für den Umbau des
     und der Bericht der Kassenprüferin Meike   kämpfung weitergebildet (organisiert durch   ten die Urkunden und das Feuerwehr-Eh-  Gerätehauses freigegeben seien, ebenso
     Gronwald gehört wurde, kam es zur ein-  Holger Haschke).     renzeichen für 25 Jahre. Ulrike Meyer und   für die Ersatzbeschaffung TLF 16/25. Des
     stimmigen Entlastung des Wehrkomman-  Weiter konnte berichtet werden, dass Ge-  Horst Fahrenkamp wurden für 40 Jahre im   Weiteren hob Kreye die hervorragende Ju-
     dos. Zum neuen Kassenprüfer wurde Tim   meindebrandmeister Holger Witte sein Amt   Dienst der Feuerwehr ausgezeichnet.   gendarbeit in der Feuerwehr heraus und
     Windhorst gewählt.             als Sicherheitsbeauftragter niedergelegt   Zum Abschluss der Sitzung gab es vom   stellte noch einmal die Wichtigkeit dafür
     Dem Bericht des Ortsbrandmeisters Amon   habe. Hierfür sei Jannik Barner nachge-  Ortsbrandmeister Amon Windhorst Dan-  fest.
     Windhorst war zu entnehmen, dass die   rückt. Ebenfalls neu sei, dass Martin Fuchs   kesworte an die beiden stellvertretenden   Abschließend gab es noch Grußworte vom
     Wehr in Wagenfeld über 170 Mitglieder   als neuer Gemeindepressewart verpflichtet   Ortsbrandmeister Olaf Kleinhans und Hol-  Gemeindebrandmeister Holger Witte so-
     in den verschiedenen Abteilungen ver-  worden ist.           ger Haschke für ihre gute Unterstützung   wie vom Ströher Ortsbrandmeister Marco
     fügt. Den aktiven Dienst bestreiten 73   Der Jugendfeuerwehrwart Florian Mey-  sowie zeitliche Vertretung. Weiter bedank-  Schwarze. Beide Führungskräfte bestätig-
     Mitglieder, zur Jugendfeuerwehr gehören   er gab ebenfalls einen Bericht aus seiner   te sich Windhorst bei den Kameradinnen   ten die gute Zusammenarbeit mit der Orts-
     24 Mitglieder und die Altersabteilung zählt   Tätigkeit. Die Jugendfeuerwehr Wagenfeld   und Kameraden für die sehr gute Zusam-  feuerwehr Wagenfeld.            -kr-
     10 Mitglieder. Feuerwehr-Minis sind mit   habe derzeit insgesamt 24 Mitglieder (3   menarbeit sowie die Einsatzbe-
     21 Mitglieder verzeichnet und über 30 för-  Mädchen, 21 Jungen). Aktuell habe man   reitschaft.
     dernde Mitglieder freut sich die Ortsfeuer-  fünf Neuaufnahmen aus der Kinderfeuer-  Zum Abschluss: Der erste
     wehr Wagenfeld.                wehr sowie fünf reguläre Neuaufnahmen   reguläre Dienst im Jahr 2023
     Weiter berichtete Windhorst, dass die   verzeichnen können.  findet am Montag, dem 6. Fe-
     Wehr zu 127 Einsätzen alarmiert wurde.  Neuaufnahmen - Übernahmen -   bruar 2023, statt.
     In 22 Ausbildungsdiensten wurden 1515   Beförderungen - Ehrungen ...  Bevor es dann zum gemütli-
     Stunden geleistet. In 2021 waren es 720   In den aktiven Dienst wurde Dennis Arendt   chen Teil übergehen konnte,
     Stunden. Aufgrund von Corona konnten   aufgenommen; befördert wurden zum   richtete Bürgermeister Matt-
     noch nicht alle Dienste nach Dienstplan   Feuerwehrmann Nico Witte und Benton   hias Kreye ein Grußwort an die
     abgearbeitet werden.           Brüggemann, zur Oberfeuerwehrfrau Fin-  Versammlung. Er überbrachte
     Als besonderes Highligt bezeichnete Amon   ja Buldt mann sowie zum Oberfeuerwehr-  Grüße von Rat und Verwaltung
     Windhorst die Truppmann-Ausbildung, Teil   mann Marlon Finkenstädt, Mattis Kreye,   und zollte der Freiwilligen Feu-
     2. Diese Ausbildung wurde im Jahr 2022   Jan-Phillip Spreen und Noel Drescher;   erwehr ein großes Lob. „Die
     in Wagenfeld in Zusammenarbeit mit den   zur Hauptfeuerwehrfrau/Hauptfeuerwehr-  Kameradinnen und Kamera-
     Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Reh-  mann Shirley Immoor, Simon Finkenstädt,   den der Wehr waren immer
     den durchgeführt. An der Ausbildung und   Michael Albrecht und Thristan Stobbe; zum   Einsatzbereit, und das auf ho-
     Prüfung haben fünf Mitglieder aus Wagen-  Löschmeister Jannik Barner und Martin   hem Niveau”. Er lobte u.a. die
     feld teilgenommen.             Fuchs; zum Oberlöschmeis ter Julian Pie-  Einsätze als Brandsicherheits-
     An der FTZ Wehrbleck wurden 28 Lehr-  per; zum Hauptlöschmeister Jens Seeker   wache beim Großmarkt sowie
     gangsplätze belegt. Elf Kameraden haben   und zum Oberbrandmeister Holger Witte.  die Leistungsspangenabnahme  Die Mitglieder der Altersabteilung bestätigten Manfred
     sich zusammen mit der Abordnung aus   Ein breites Feld nahmen auch die Ehrungen   mit 44 Gruppen aus Nieder- Haake (l.) und als sein Stellvertreter Friedrich Strath-
     Ströhen durch drei Spezialisten des Wald-  ein. Markus Wilke, Malte Sander, Stephan   sachsen. Weiter gab Kreye be- mann in der Führung dieser Gruppe.  Foto: Martin Fuchs

       4   KLÖNSNACK · 633. Ausgabe - 27. Januar 2023
   1   2   3   4   5   6   7   8   9