Page 5 - Kloensnack Ausgabe 666
P. 5

Der Kulturkreis Auburg feiert Jubiläum!


     Der Tag am 9. Juni 2024 wird verbunden mit einem Sommerfest und der offiziellen Einweihung
     des neu gestalteten Geländes und umzu das Wagenfelder Wahrzeichen

     Wagenfeld. Am Sonntag, dem 9. Ju­
     ni 2024, ist es jetzt endlich soweit, der
     Kulturkreis Auburg, mit seiner Vorsitzen­
     den Marita Kleemeyer an der Spitze, fei­
     ert sein 25­jähriges Bestehen. Begangen
     werden soll dieser Tag mit einem bunten
     Programm auf dem neu gestalteten Ge­
     lände rund um die Auburg.
     Das Gelände um das allseits bekannte
     Wagenfelder Wahrzeichen wurde im Auf­
     trag der Gemeinde Wagenfeld schon im
     letzten Jahr neu ausgerichtet. Man hatte
     sich die Aufwertung des Außengeländes
     nach dem Abriss des dortigen Bauhofs
     mit neuem Parkplatz, Hochbeeten, An­
     pflanzungen und einer Baumelbank eini­
     ges kosten lassen und nutzt nun das Som­
     merfest für die offizielle Einweihung.
     Nach der offiziellen Einweihung, die um
     11.00 Uhr mit geladenen Gästen starten
     soll, wird es ab etwa 12.00 Uhr richtig
     bunt und stimmungsvoll. Es ist jede Men­
     ge Musik und Tanz dabei. Zum einen gibt
     es ein Wiedersehen mit „Bluesbird“, die im
     vergangenen Sommer schon zu Gast wa­  Das Organisationsteam des Kulturkreises Auburg, mit der Vorsitzenden Marita Kleemeyer (Bildmitte am Ende des Tisches) liegt mit sei-
     ren. Die Band bringt kernigen Blues, Rock   nen Vorbereitungen zum Sommerfest und der Jubiläumsveranstaltung gut in der Zeit.                   Foto: Reinhard Kawemeyer
     und Country mit.
     „Die Marshmallows“, die mit Klarinet­  Mitmachen im Vorstand machen. Denn die   zeichnet, einen festen Platz im Programm.   Die Gäs te, die zum Sommerfest anreisen
     te, Banjo und Saxofon über das Gelände   langjährige Vorsitzende Marita Kleemey­  Zu einem Klassiker wurde das Kulturfrüh­  wollen, sollten sich außerhalb des Festge­
     wandern, werden mit Melodien aus den   er  will nun definitiv aufhören und wird bei   stück mit Büfett, das die Kulturkreis­Mit­  ländes einen Parkplatz suchen, denn auf
     Bereichen Jazz, Swing, Ragtime und Pop   den Vorstandswahlen im nächsten Jahr   glieder zweimal im Jahr servieren.   dem Hof wird kein Platz zu finden sein.
     im wahrsten Sinne des Wortes auf die   nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch
     Gäs te zugehen.                ihre Stellvertreterin Monika Jahnke wird
     Die Wagenfelder Chöre sind ebenfalls   ihr Amt dann aufgeben. Beide hatten ihre
                                                                      25
     mit von der Partie und geben ein kleines   Ämter 2008 übernommen.
                                                                                          KUL
     Konzert. Außerdem stehen Line Dance   Schon lange wünschen sich die Akteure          KULTURKREISTURKREIS
     und Vorführungen der Tanzgruppen des   des Kulturkreises Auburg jüngere Verstär­  25
     TuS Wagenfeld unter der Leitung von An­  kung, doch wie viele andere Vereine haben               AUBURG
     drea Feuß auf dem Plan. Ein besonderes   sie es ebenso schwer, Personen zu finden,   Jahre
     Highlight werden ohne Übertreibung die   die Verantwortung übernehmen möchten.
     Stelzengängerinnen mit ihren ausgefal­  „Es muss ein kleines neues Team her“,
                                                                     Smerfest
     lenen Kostümen sein. Last but not least   findet Marita Kleemeyer. „Es wäre schade,

     gibt es auch für die Kinder ein anspre­  wenn es jetzt nicht weiter geht. Das Haus
     chendes Programm.  Es wird Geschich­  ist gut bestellt.“
     ten im Märchen­Tipi und ein vielfältiges   Kurzer Rückblick auf 25 Jahre  Smerfest
     Unterhaltungsprogramm geben. Diesen   „Es hat einiges an Arbeit und Mühe geko­
     Programmpunkt haben die Wagenfelder   stet“, blickt die Vorsitzende kurz zurück,.
     Landfrauen übernommen. Absoluter Hö­  Sie hat sich hauptverantwortlich um die
     hepunkt wird dann ab 18.00 Uhr ein Ab­  Verpflichtung der Künstler gekümmert.
     schlusskonzert mit den verschiedensten   „Aber man bekommt auch viel zurück.
     Chören sein.                   Man hat viel Kontakt mit anderen Men­
     Vorbereitungen liegen gut in der Zeit  schen, mit Künstlern. Es hat auch immer   LIVE-MUSIK
     Das Organisationsteam des Kulturkreises   viel Spaß gemacht“, versichert Marita
     liegt mit seinen Vorbereitungen gut in der   Kleemeyer abschließend.
     Zeit. Die Programmgestaltung steht jetzt,   Die Geschichte des Kulturkreises begann   VORFÜHRUNGEN DER
     etwa 14 Tage vorher, fest. „Es soll ein   1999. Die Auburg war damals von außen
     schönes Sommerfest für alle Bürgerin­  frisch renoviert, aber ansonsten leer. Das   LINE-DANCE-GRUPPE
     nen  und Bürger sowie vieler Kinder aus   beeinflusste die Gründungsmitglieder mit
     der Gemeinde Wagenfeld und umzu wer­  ihrer ersten Vorsitzenden Brigitte Cording   & STELZENGÄNGER
     den“, so die Vorsitzende Marita Kleemeyer.   ebenso wenig wie die Unkenrufe von de­
     Entsprechend abwechslungsreich ist somit   nen, die meinten, dass Kultur in Wagen­
     das Programm für den Nachmittag gestal­  feld keine Chance habe. Sie brauchten   KINDERBELUSTIGUNG
     tet. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.  nicht lange, um das Gegenteil zu bewei­
     Selbstverständlich sorgt das Organisa­  sen und das historische Gebäude wohn­
     tionsteam auch für allerlei kulinarische Ge­  lich zu gestalten und mit kulturellem Leben   FÜR‘S LEIBLICHE WOHL IST GESORGT!
     nüsse. Dank dem Steakhaus Töbelmann,   zu füllen.
     der Kaffeetafel der Landfrauen, Katjas   Schon im ersten Jahr wurde das ers­
     Fischwelt, einem Softeis­Wagen und der   te Konzert veranstaltet, ein Jahr später   SONNTAG, 9. JUNI 2024
     Weindeele sollte für jeden Geschmack et­  konnte dank zahlreicher Spenden der Flü­
     was dabei sein.                gel angeschafft werden. Neben Musik un­
     Lust aufs Mitmachen fördern    terschiedlichster Richtungen und Kabarett    12:00 - 19:00 Uhr
     Mit dem Sommerfest möchten die Akteure   bekamen auch Kunstausstellungen, für   auf dem Auburg-Gelände     EINTRITT FREI
     des Kulturkreises Auburg auch Lust aufs   die an Carmen Finkenstädt verantwortlich
                                                                                                                         5
                                                 KLÖNSNACK Anzeigen-Service: Telefon 05444 9889-0 · info@digitales.de
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10